Kühe und Schafe als Versöhnungsprojekt

Kann eine Kuh, eine Ziege oder ein Schaf eine zerstörte Beziehung wieder herstellen?

Die Kuh ist ein Zeichen der Freundschaft in der ruandischen Kultur, schenkt Wert in der Gesellschaft, bekämpft die Armut, schenkt Gesundheit und ist eine Mitgift.
In diesem Projekt spielt sie auch eine große Rolle für den Versöhnungsprozess, indem das Kalb der Kuh an eine Frau der jeweils anderen (früher verfeindeten) Bevölkerungsgruppe gegeben wird. So wird Gutes weitergegeben.

Kühe sind wertvolle Geschenke für die Menschen in Ruanda. Sie bringen Milch, ein wichtiges, gesundes Lebensmittel, das gut tut, denn viele leiden unter Magenschmerzen.

Seit 2018 haben wir dieses Projekt auf Schafe ausgeweitet, denn auch mit einem Schaf kann man viel Gutes tun. Es spendet Milch und Wolle, die man weiterverarbeiten kann.

Eine Kuh zu spenden, kostet ca. 600 €. Ein Schaf kostet ca. 100 €. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei unterstützen, weitere Kühe und Schafe zu spenden!